Marinekameradschaft Hildesheim
und Umgebung von 1910
  Berichte 2018   Berichte aus 2008

2009      2010     2011

 
Startseite   2012      2013     2014  
    2015      2016     2017  
       
       

  Haxenessen

Nach der Oktober-Musterung hatte unser Kamerad Werner zum gemeinsamen
Haxenessen eingeladen.
Unser Clubhauswirt Peter hatte super Haxen - ca. 1100 g - mit Kraut und Brot
vorbereitet.
35 Teilnehmer ließen sich mit einem leckerem Oktoberfestbier die leckeren
Haxen munden.
Von der Idee von Werner waren alle sehr angetan.
2019 sollte eine Wiederholung erfolgen
 

 

 

Fotos

 

  Feuerwehrfest in Himmelsthür

Vom 31.08. bis 02.09.2018 feierte die Himmelsthürer Feuerwehr zu Ihrem
135 - jährigen Bestehen ein dreitätiges Zeltfest.
Am Freitag nahmen wir mit einer Abordnung an der Kranzniederlegung
und anschließenden Marsch zum Festzelt teil.
Beim anschließenden Kommers im Festzelt übergab der Vorsitzende
das obligatorische Flachgeschenk und wünschte den Feuerwehrkameraden
für die Zukunft alles Gute.
Am Tanzabend am Samstag nahmen wir mit ca. 25 Personen teil.
Zum Abschluss eines sehr schönen Wochenendes waren wir am
Sonntag beim Umzug durch Himmelstür dabei.
Drei tolle Tage mit den Freunden der Feuerwehr und anderen Vereinen.

 

 

 

 

Fotos  

 

  Schützenumzug

Am 24.06.2018 fand in Hildesheim der traditionelle Schützenumzug statt.
Unser gelbes  U-Boot und unser rot-weißer Leuchtturm waren der Blickpunkt
beim diesjährigen Umzug.
Viele Kameraden waren wieder dabei.
Nach dem anstrengenden Marsch durch die Innenstadt wurde bei unserem
Clubwirt ein sehr schöner Abschluss gefeiert.

 

 

 

Fotos

 

  Sommergrillen 2018

Am 01.06.2018 fand unser diesjähriges Sommergrillen in der Grillhütte der HSG statt.

Kai und Jörg hatten alles perfekt vorbereitet.

Unsere MK-Seefrauen hatten wieder diverse sehr leckere Salate mitgebracht.

Über 60 Teilnehmer verbrachten bei bestem Wetter einen sehr schönen Abend.

 

 

 

Foto

 

  Hochzeit von Armin & Heike

am 03.05.2018 steuerte unser Kamerad Armin mit seiner Heike

in den Hafen der Ehe.

Die MK-Mitglieder standen Spalier

 

       

         

 

   
  DMB-Landesverbandstagung Niedersachsen-Süd

an 14.04.2018 fand bei uns in Hildesheim die diesjährige Frühjahrstagung statt.
Vertreter von 12 Kameradschaft waren nach Hildesheim gekommen.
Als besonderen Gast konnten wir den DMB-Vizepräsidenten Werner Schiebert
begrüßen.
Unser Landesverbandsleiter Holger Quentin berichtete über aktuelle Dinge.
 


                                                                        Foto I. Quentin
Die Teilnehmer der Tagung                                                   

   

  Schiffsmodeltaufe

an 15.04.2018 haben die Hildesheimer Schiffsmodellbootbauer ihre
neuen Boote getauft.
Wie schon in den letzten Jahren taufen Karin Nolte und Bärbel Wahls
die 5 neuen Boote.
Mit Himmelstürer Sekt und den Wunsch nach einer Guten Fahrt und immer
und immer einer Handbreit Wasser unter Kiel erfolgte die erste Fahrt
auf dem Hildesheimer Hohnsensee.

                           Fotos

 

   

 

Marinekameradschaft besichtigt Hindenburgschleuse

Die Hindenburgschleuse in Anderten kannten die meisten Marinekameraden bereits durch häufige Durchfahrten von der Wasserseite. Nun ergab sich die Gelegenheit, den Schleusenbau, die Technik und die Steuerung auch einmal von der Land- und Bedienerseite zu besichtigen. Die 1928 in Dienst gestellte, damals größte Schleuse Europas, beeindruckte schon an dem vor dem Bau erstellten Modell. Auch die neue Bolzumer Schleuse ist dort im Modell dargestellt. Einige alte Fotos zeigen die gewaltige Baustelle und lassen erahnen, welche Massen an Erde in der vierjährigen Bauzeit bewegt werden mussten.

Während der rund zweieinhalbstündigen Führung bot sich die seltene Möglichkeit, auch die über fünf Stockwerke reichenden unterirdischen Sparbecken aus Beton zu bestaunen. Diese ermöglichen, zwei Drittel der Wassermenge eines Schleusengangs zu speichern und beim Schleusen in das Oberwasser wieder einzusetzen. Der Ein- und Auslauf erfolgt dabei über riesige Ventile.

Begeistert waren die Besucher von der in großen Teilen noch im Original aus der Bauzeit befindlichen Technik, die nach wie vor einwandfrei funktioniert. Etwas kurios mutete die einfache Handkurbel an, mit der eine manuelle Schleusung mit Muskelkraft vorgenommen werden konnte.

Unterstützt durch diverse Videokameras und Computer überwinden die den Mittellandkanal befahrenden Schiffe und Boote innerhalb von 20 Minuten einen Höhenunterschied von fast 15 Metern. Dabei werden in einer Schleusenkammer ca. 40.000 m³ Wasser bewegt. Von der Brücke über den Schleusenbecken steuern zwei Mitarbeiter nicht nur die Hindenburgschleuse, sondern auch die Bolzumer und die Lindener Schleuse. Ein etwas entfernt liegender Neubau wird nach seiner Fertigstellung zusätzlich noch die Fernsteuerung zweier weiterer Schleusen beherbergen.

Zufällig wurde während der Besichtigung der Zentrale ein Schiff vom Mittellandkanal in den Stichkanal nach Hildesheim geschleust. So konnten die ehemaligen Seefahrer auch den Betrieb ihrer "Heimatschleuse" aus der Entfernung beobachten. Alle waren sich einig, dass die Besichtigung ein lohnender Ausflug war.

Peter Schwitalla

                                       Fotos                                                        

 

   

  Labskaus

                                 

Am 17.März fand zum 11 Mal unser Labskausessen statt.
Der Vorsitzenden konnte 60 Kameraden und Gäste
begrüßen.
Erstmalig war unser Landrat Olaf Levonen Gast und lies sich
den von unserem Smut Berti  exzellent zubereiteten Labskaus
munden.
In gemütlicher Runde wurde beim zum Labskaus gehörenden
"Pils "  viele interessante Gespräche geführt.
Alle freuen sich bereits jetzt auf das 12. Essen.

 

   

  Jahreshauptversammlung 2018

 

Am 03.Februar fand die diesjährige Jahreshauptversammlung
statt.
Der stellvertretende Vorsitzenden Martin Ossenkopp berichtete
über die Aktivitäten im Jahre 2018.
Bei den anstehenden Wahlen wurden alle zur Wahl stehenden
Kameraden einstimmig wiedergewählt.
Der Vorstand setzt unverändert seine Arbeit fort

Im Rahmen der Versammlung wurde der Kamerad
Joachim Heeger für  10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Nach Ende des offiziellen Teil lud der Vorstand zum
Schlachteplattenessen

 

 

 

 


 

 

 

 

                                                                                   

 

   

 

                                           

 

 
     

     

   

   

 

 

 

 

 

 
   

 

 

 

 
   

 

 

 

 
   

 

 

 
   

 

 

 
   

 

 

  

 

   

 

 

    

 

 
       


   

 

 

   

 
     

 

 

 

 

 

       

       

     

 

 

 

 
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


       

     

 

 

       

       

 

 
       

 
       

 
nach oben      

       

nach oben      

       


       
nach oben      

   

   

nach oben  

       

       

       
nach oben