Marinekameradschaft Hildesheim
und Umgebung von 1910
  Berichte 2019   Berichte aus 2008

2009      2010     2011

 
Startseite   2012      2013     2014  
    2015      2016     2017

2018

 
       
       
 

MK-Fahrt nach Loboe

Nachdem wir mit unserer Neptun im August  Laboe besucht hatten,  fand der  zweite Törn im Jahr 2019 über ein verlängertes Wochenende nach dem 3. Oktober,  etwas größer angelegt  mit dem Bus statt.
Mitglieder der MK Hildesheim, zum großen Teil mit ihren Partnerinnen, und Freunde der MK verbrachten drei Nächte im Hotel „Admiral Scheer“. Vorsitzender Michael Nolte hatte für die fast 40 Teilnehmer ein umfangreiches Programm zusammengestellt.
Ein Höhepunkt war die Besichtigung der Holtenauer Schleuse und ihrem Umfeld. Zwei kundige Führer betreuten die Gäste und wussten viel über Technik und Geschichte der Schleuse und des Nordostsee-Kanals zu erzählen. Die Führung endete nach rund zwei Stunden am Holtenauer Leuchtturm auf dem Tiessenkai.

Nach einem Besuch der Kieler Innenstadt durfte zum Abschluss des Programms natürlich eine Seefahrt nicht fehlen. Mangels anderer Möglichkeiten fand diese mit einem der Fördedampfer statt und endete schon nach rund einstündiger Fahrt am Fähranleger von Laboe.

Ein weiteres Highlight war die Besichtigung des neuen Seenotrettungskreuzers Berlin. Der Zufall wollte es, dass genau zu dieser Zeit ein Notruf einging und das Beiboot Steppke auslief, um einen gestrandeten Surfer aufzunehmen. Viele Besucher hatten die Möglichkeit, das neue Schiff mit der alten Berlin zu vergleichen. Die MK hatte letztere kurz vor ihrer Außerdienststellung an gleicher Stelle besichtigen können.

Das Programm dieses Tages fand seinen Abschluss im Vereinsheim von „Ole Schippn Laboe“, in dem die Gruppe herzlich von Friedhelm Reker und seiner Frau empfangen und bewirtet wurde. Mittlerweile macht sich die Fördermitgliedschaft der MK bemerkbar. Man kannte sich von vorherigen Besuchen und hatte reichlich Stoff für „Klönschnack“.

Für die Mitreisenden, die das erste Mal das Ehrenmal besuchten, war die Kranzniederlegung in der Gedenkhalle eine ergreifende Zeremonie. Aber auch die „Altgefahrenen“ waren sichtlich davon berührt.

Text: Peter Schwitalla, Fotos: Kai-Uwe Wulf-Sterr

 

                

  

   

  KRAD-Tour - 2019

am 27.09.2019 startete die diesjährige KRAD-Tour.
Mehrere Kradfahrer und zwei Begleitfahrzeuge starteten
morgens um 09:00 Uhr nach Warnemünde.
Nachmittags um ca. 16:00 Uhr  trafen alle im Hotel in Warnemünde ein .
Bei einem schönen Einlaufbier wurde der erste Abend verbracht.

Am Samstag konnten wir leider den Stützpunkt " Hohe Düne " nicht
besichtigen.
So haben wir mit der Warno-Flotte eine Fahrt nach Rostock - Stadthafen -
unternommen.
Ein schöner Stadtbummel rundete den Tag ab.
Am Abend gab es einen Absacker in der Strandbar von Warnemünde.

Nach einem reichhaltigen Frühstück am Sonntag traten wir alle die Rückreise
an.
Das Wetter war nicht optimal ,  aber alle Teilnehmer haben ohne Probleme
wieder Hildesheim erreicht.

Mal schauen wo es nächstes Jahr hin geht ,

 

Warnemünde am Strom

 

 

 

 

 

   

  Mit der Neptun nach Laboe

über die Wasserwege nach Laboe.
Die MK-HI stattet den Freunden von „Ole Schippn Laboe“ einen Besuch ab.

Im Sommer trat eine vierköpfige Crew den Törn mit dem vereinseigenen Kajütkreuzer Neptun Richtung Kieler Förde an. Über den Hildesheimer Stichkanal, Mittellandkanal und Elbeseitenkanal führte die Fahrt dann auf der Elbe und durch das kabbelige Wasser des Hamburger Hafens. Ab Brunsbüttel erfüllte sich der Wunsch einiger Crewmitglieder, mal auf eigenem Kiel durch den NOK zu fahren.

Nach Zwischenstopps in Braunschweig, Uelzen, Drage, dem Yachthafen Brunsbüttel gleich hinter der Schleuse und Rendsburg erreichte das Boot nach sechs Tagen den Zielhafen Laboe.
Von einem optimalen Liegeplatz an der Hafenpromenade verbrachten die vier Kameraden viel Zeit mit „Hafenkino“.
Selbstverständlich wurde das Ehrenmal besucht und bei glasklarem Wetter die weite Sicht vom Turm des Ehrenmals genossen.
 Da die MK Hildesheim Fördermitglied des ortsansässigen Vereins „Ole Schippn Laboe“ ist, durfte auch ein Treffen mit den Vorsitzenden
Jens Zywitza und Friedhelm Reker an Bord des Kreuzers nicht fehlen.

Am Samstag traf die zweite Crew ein, um die Neptun für den Rücktörn zu übernehmen. Eine Nacht verbrachte sie auf dem nebenliegenden Traditionssegler Gefion. Den gemeinsamen Abend verbrachten die nun acht Kameraden mit einem Bummel durch das zu dieser Zeit noch rege Nachtleben von Laboe.

Während Crew eins sich nach einem gemeinsamen Frühstück per Auto Richtung Heimat begab, trat Crew zwei den Rückweg auf dem Wasserweg an. Leider musste sie auf den Genuss der Spezial-Currywurst im Gasthaus „Zur Elbaussicht“ in Drage verzichten: es war Ruhetag. Dafür gab es im Yachthafen Wittingen die berühmte Riesenportion Rippchen. Schon beim Anblick einer halben Portion äußerte ein Crewmitglied: „Ich bin satt!“

Text: Peter Schwitalla, Foto: Michael Nolte

 Beide Crews trafen sich auf der Neptun neben der Gefion

 

 

 

 

 

 

 

    Fotos

 

  Sommergrillen 2019        

am 02.08.2019 fand das diesjährige Sommergrillen unserer MK
in der Grillehütte der HSG statt.
Der MK-Vorsitzende konnte über 60 Teilnehmer begrüßen.
Nach einem Grußwort von 2. Vorsitzenden der HSG Marco Bock
konnten wir unseren Kameraden Frank Mallinowski für die
10-jährige Mitgliedschaft ehren.
Bei Bier , Bratwurst und Steaks wurde ein sehr schöner
Abend auf den Gelände der HSG verbracht.
Am nächsten Morgen trafen sich 9 Kameraden zum Aufräumen,
nach 1 Stunde war alles erledigt und eine wunderschöne
MK-Veranstaltung fand ein super Ende
Wir freuen uns alle auf 2020

 

 

 

 

 

Fotos

 

  Schützenfestumzug - 2019



am 23.06.2019 fand der diesjährige Schützenfestumzug in Hildesheim statt.
Die MK war wieder dabei.
Mit unserem " Gelben U-Boot "  und dem  " Rot-Weißen-Leuchtturm " haben
wir wieder den Hildesheimern unser MK super repräsentiert.


 
 

 

Fotos

 

  Wasserlassen - 2019

am 15.06.2019 fand , nach 2-jähriger Pause , wieder unser " Wasserlassen " am Hildesheimer Kanal
statt.
Auf den THW-Gelände haben wir zusammen mit der THW-Jugend , der  DLRG und den
Hildesheimer-Schiff - Modelbootbauern den Beginn unserer Bootssaison
am Hildesheimer-Hafen gefeiert
Viele Gäste waren unserer Einladung gefolgt.
Unser Vereinsboot " Neptun " führte wieder viele , insbesondere bei den Kindern
beliebte ,  " Hafenrundfahrten " durch.
Es war ein gelungener Nachmittag .

 

 

 

Fotos

 

  Ehrungen bei der Juni-Musterung

auf  unserer Juni-Musterung konnte unser 1.Vorsitzender Michael Nolte
gleich 3 Kameraden für ihre 10 - jährige Mitgliedschaft ehren.
Den Kameraden
Wolfgang Brunke

Reinhard Kleßig
Manfred Rudolf
überreichte der Vorsitzenden die Urkunden.



Wolfgang Brunke  // Manfred Ruldolf // Michael Nolte // Reinhard Kleßig

 

   

  Himmelsthür-Open

am 26.05.2019 fand das diesjährige " Himmelsthür-Open " statt.
An diesem verkaufsoffenen Sonntag war in Himmelsthür an vielen
Stellen viel los.
Die MK war wieder beim REWEMARKT - Kitzko an der Runden-Wiese dabei.
Wir sorgten für Getränke und haben die Gäste mit unseren leckeren
Matjes-Brötchen versorgt.
Viele Freunde und Gästen haben unseren MK-Stand besucht.
Es war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

 

 

Fotos

 

 

  Neuer Ortsbeauftragter beim THW - Hildesheim

Am 27.04.2019 wurde beim THW Hildesheim der neue Ortsbeauftragte
für Hildesheim Rüdiger Adomeit in sein Amt eingeführt.
Der MK-Vorsitzende Michael Nolte nahm an der offiziellen Feierstunde
teil.
Rüdiger Adomeit ist unserer MK seit Jahren sehr verbunden und unterstützt
uns rund um unser Boot " Neptun ".
Wir wünschen Rüdiger viel Erfolg in seinem neuem Amt und freuen uns
auf die weitere Zusammenarbeit

 

 

   

  Der neue Maibaum in Himmelsthür

der Ortsrat vom  Hildesheimer-Ortsteil Himmelsthür hat pünktlich
zum 1.Mai seinen neuen Maibaum aufgestellt.
Unser MK-Wappen ist für alle deutlich sichtbar.

 

            

 

   

  Ehrung bei der April-Musterung

Auf unserer Aprilmusterung konnte der 1.Vorsitzende
den Kameraden Franz-Heinrich Kratzberg für
25 - jährige Mitgliedschaft ehren.

 

   

  Modellboottaufe

Anfahren und Taufe der neuen Boote von den Hildesheimer Schiffsmodellbauern.
Am 14.04.2019 haben die Schiffsmodellbauer die Saison 2019 am
Hildesheimer Hohnsensee eröffnet.
Wie in den letzten Jahren wurde die Taufe der neuen Boote von MK-Frauen vorgenommen.
Bärbel und Bärbel tauften in diesem Jahr 8 neue Boote.
Mit dem Wusch  "" allzeit gute Fahrt und immer einer Handbreit Wasser unterm Kiel  ""
wurden die Boote zu Wasser gelassen.

 

 

 

 

Foto

 

  Bosseln - 2019

an 06.04.2019 fand das diesjährige Bosseln vom Ortsrat Himmelsthür statt.
30 Mannschaften , darunter 3 Teams der MK gingen an den Start.
Bei bestem Wetter ging es quer über den Osterberg.
Unsere Mannschaften tummelten sich im gesicherten Mittelfeld.
Im nächste Jahr wollen MK-1  ; MK- 2  und die Seefrauen wieder
angreifen.

 

 

 

 

Fotos

 

  Labskausessen 2019

Foto - S. Jüttner

am 16.03.2019 fand unser diesjähriges Labskausessen statt.

Als Gäste konnten wir unseren Oberbürgermeister Ingo Meyer mit Ehefrau Ulrike und den
Himmelsthürer Ortsbürgermeister Christian Stock mit Ehefrau Kirsten begrüßen.
 

65 Teilnehmer waren der Einladung vom Vorstand gefolgt.
Smut Berti hatte - wie immer  - einen super leckeren Labskaus zubereitet.
Alle waren von der Delikatesse begeistert.
Beim gemütlichen Bier wurden viele nette Gespräche geführt.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos

 

  Der Vorstand der MK - 2019

Stellvertr. Schatzmeister Bernd Sackmann , Schriftführer Peter Schwitalla,
stellvert. Schriftführer Berthold Wreczycki , Schatzmeister Reiner Göhring
Vorsitzender Michael Nolte , stellvertr. Vorsitzender Martin Ossenkopp,
Beisitzer Helfried Huch , Beisitzer und Leiter AG-Boot Ralf Günther

 

   

 

Marinekameradschaft Hildesheim – Jahreshauptversammlung mit Überraschungen 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Marinekameradschaft Hildesheim und Umgebung von 1910 in der „Sportsbar“ in Himmelsthür bot gleich mehrere Überraschungen.

Vorsitzender Michael Nolte wunderte sich zunächst über den Besuch des Vorsitzenden des Landesverbands Südniedersachsen im Deutschen Marinebund Holger Quentin. Der Grund seiner Anwesenheit blieb ihm bis gegen Ende der Versammlung schleierhaft.

Die meisten der 19 Punkte umfassenden Tagesordnung wurden von den 42 anwesenden Mitgliedern – immerhin rund 63 Prozent der Gesamtmitglieder – zügig abgearbeitet. Die zur Wahl anstehenden Vorstandsmitglieder wurden durchweg einstimmig wiedergewählt. Lediglich Helfried Huch wurde ebenfalls einstimmig zum neuen Beisitzer gewählt.

Unter TOP 18 – Ehrungen folgten die weiteren Überraschungen. Zunächst wurde Gerd Diedrich auf Grund seiner großen Verdienste um die Kameradschaft und das vereinseigene Sportboot „Neptun“ von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Vorsitzender Nolte überreichte Diedrich die entsprechende Urkunde.

Nun offenbarte auch LV-Vorsitzender Quentin den Grund seiner Anwesenheit. Die Vorstandsmitglieder hatten im vergangenen Jahr beim Deutschen Marinebund die Verdienstnadel in Silber für Kamerad Nolte beantragt und genehmigt bekommen. Diese überreichte nun Landesverbandschef Quentin dem bis dahin ahnungslosen Vorsitzenden, ebenfalls mit der dazugehörigen Urkunde.

Sichtlich erfreut bedankten sich die beiden Ausgezeichneten mit einigen Runden Hochprozentigem.

Nachdem auch die Themen unter Punkt Verschiedenes  schnell besprochen worden waren, konnte Nolte den offiziellen Teil der Versammlung nach nur 50 Minuten schließen.

Zum anschließenden, wesentlich länger dauernden „Rees an Backbord“ wurde den Teilnehmern eine Schlachteplatte auf Kosten der Marinekameradschaft gereicht.

Text Peter Schwitalla  -- Foto Kai-Uwe Stehr

Der Vorsitzende Michael Nolte (links) überreicht Gerd Diedrich (Mitte) die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied im Beisein des Landesverbandsleiters Holger Quentin

 

   
       

       

       
 
       
 
       
 
       
 
       
       
 
       
 
       
 
 

 

   

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

                                                                                   

 

   

 

                                           

 

 
     

     

   

   

 

 

 

 

 

 
   

 

 

 

 
   

 

 

 

 
   

 

 

 
   

 

 

 
   

 

 

  

 

   

 

 

    

 

 
       


   

 

 

   

 
     

 

 

 

 

 

       

       

     

 

 

 

 
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


       

     

 

 

       

       

 

 
       

 
       

 
nach oben      

       

nach oben      

       


       
nach oben      

   

   

nach oben  

       

       

       
nach oben